Projekt Beschreibung

3D-gedruckte Industrieanlagen in Miniatur auf der Hamburger Schiffbaumesse SMM

Seit mehr als 135 Jahren entwickelt NOSKE KAESER (www.noske-kaeser.com) innovative Lösungen für die Herausforderungen der Schiffbau- und Offshore-Industrie.

Moderne Feuerlöschanlagen und Klimageräte sind einige ihrer Produkte und können sich sehen lassen. Um vier dieser Anlagen auf der Schiffbaumesse SMM ausstellen zu können, bräuchte man eine Menge Platz. Genau hier kommt RICHTIG DRUCK ins Spiel und macht die Industrieanlagen von NOSKE KAESER als Miniaturmodell aus dem 3D-Drucker greifbar.

Mit Hilfe von modernen 3D-Druckern ist die Herstellung von Miniatur-Modellen möglich, und das hochauflösend. Die Grundlage des 3D-Drucks sind 3D-Modelle. Hierzu wurden die Konstruktionsdaten der Anlagen zur Verfügung gestellt, die von RICHTIG DRUCK bearbeitet und für den 3D-Druck aufbereitet werden.

Bauteile werden miteinander verbunden, dünne Elemente aufgedickt, Details hervorgehoben und das Modell auf Miniaturgröße herunterskaliert. Mit dem Lasersinter-Verfahren werden Kunstoffpartikel miteinander verschmolzen und Schicht für Schicht entstehen hochkomplexe Industrieanlagen in 3D, die mit anderen Fertigungsverfahren nicht herstellbar sind. Für viele Kunden ist es noch unvorstellbar, was mit dem 3D Druck bereits alles möglich ist.

Theoretisch kann man alles 3D drucken.
Je komplexer die Bauteile, desto eher kommt der 3D Druck zum Einsatz.